Mai 2017

Mai 2017: Sinojackia xylocarpa

Der kleine, aus China stammende Baum Sinojackia xylocarpa entfaltet seine schneeweißen Blüten im Mai. Trotz seiner auffälligen Blüten findet man ihn in unseren Gärten eher selten. Ein Grund mag die Konkurrenz zu den gleichzeitig blühenden Obstbäumen sein. Seine sehr regelmäßig an langen Blütenständen herabhängenden Blüten machen das Bäumchen jedoch sehr attraktiv.

Bilder: W. Teschner

Sinojackia xylocarpa hat besonders feste, holzige Früchte (griechsich Xylon=Holz, Karpos=Frucht). Ein schönes blühendes Exemplar steht bei uns im System nahe der Metasequoia. Des weiteren steht in der östlichen Nordamerikaabteilung südlich des Victoriahauses eine etwas früher blühende Verwandte von Sinojackia, Halesia carolina. Beide gehören in die Familie der Storaxbaumgewächse (Styracaceae), zu denen auch der Storaxbaum gehört, deren Harz man früher in der Parfümindustrie genutzt hat.

letzte Änderung: 02.05.2017